Bericht über die Versammlung zu Schützenfest der Hollinger Schützengesellschaft 


Am Sonntag, den 12.06.2022 fand die Versammlung zu Schützenfest als außerordentliche Gerneralversammlung der Hollinger Schützengesellschaft e.V. mit 59 Schützenbrüdern im Vereinslokal Wältermann statt.

Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, wurde das Protokoll der letzten Versammlung durch Klaus Büchter verlesen, und von den Mitgliedern genehmigt.

Nico Krawcyzk und Peter Dust wurden einstimmig in die Gesellschaft aufgenommen. Dem entgegen stehen zwei Ausrtitte.

Der Kassenbericht wurde durch den Kassierer Matthias Schulte verlesen. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassierer eine ordnungsgemäße Kassenführung. Dem Vorstand und den Kassierern wurde durch die Versammlung Entlastung erteilt. 

Klaus Büchter wurde als Protokollführer für weitere 2 Jahre gewählt. Andreas Albers hat sich für den Posten des 2. Kassierers nicht zur Wiederwahl gestellt. Michael Löbbel dankte Ihm für die geleistete Arbet mit einem kleinen Präsent. Für den vakanten Posten konnte Klaus Meinert gewonnen werden – dieser wurde von der Versammlung für zwei Jahre Einstimmig gewählt. Auch im zweiten Anlauf nach der Jahreshauptversammlung am 01.04.2022 konnte kein Kandidat für die Position des 1. Vorsitzenden gefunden werden. Udo Menebröcker scheidet, wie bereits vorher abstimmt, aus dem Vorstand aus. Ihm wurde nochmals für die geleistete Arbeit und die Verlängerung der Amtszeit um 6 Monate gedankt. 

Beim Rückblick über das Osterfeuer und den Jubelkönigstag wurde nur Positives berichtet. Das Osterfeuer wurde in diesem Jahr wieder auf einem Acker des Schützenbruders Heinz Heitmann abgebrannt. Zahlreiche Besucher schauten dem Abbrennen des Osterfeuers, bei bestem Wetter, Grillwürstchen und kühlen Getränken, zu. Der Jubelkönigstag war für die Jubilare des vergagenen Jahres ein würdiger Rahmen. Mit dem Bierfassschießen am Morgen und dem Jubilarsball am Abend kam unter den Besuchern schnell Schützenfeststimmung auf.

Danach rückte der Punkt Schützenfest auf die Tagesordnung und Udo Menebröcker ließ die Majestäten hochleben. An allen Schützenfesttagen ist der Eintritt zu den Königsbällen frei. Für die Schützenfesttage wurde wieder das Hollinger Blasorchester verpflichtet. 

Die Reiterei wird in diesem Jahr mit Daniel Bösenberg, Horst Brüggemann, Helmuth Schwegmann und Werner Schmitz besetzt.

Als Fahnenträger fungieren Henning Thünemann und Klaus Meinert; die Nebengänger zu den Fahnen wurden noch nicht benannt.

Junggesellenjubilar: 25 J. Michael Löbbel; 

Junggesellenjubilar: 40 J. Martin Ruholl

Junggesellenjubilar: 50 J. Werner Jürgens

Junggesellenjubilar: 60 J. Bernhard Löbbel

Männerkönigsjubilar: 25 J. Horst Krühler

Männerkönigsjubilar: 40 J. Bernhard Hartmann 

Scheibenkönigsjubilar: 25 J. Manfred Löbbel 

Scheibenkönigsjubilar: 40 J. Josef Beike 

Weitere Termine zu Schützenfest sind: 01.07.2022 Rosen machen und 02.07.2022 Vougel bekieken . 

Die Hollinger Schützengesellschaft veranstaltet am 13.08.2022 wieder eine Party auf dem Hof Fallenberg. „Forever Young Party“. Das DJ Team Limited wird wieder auflegen. Für den Auf- Abbau und die Besetzung des Bierwagens werden wieder freiwillige Helfer gesucht.

Der Seniorentag wird am 22.10.2022 Uhr bei Wältermann gefeiert. Ein tolles Programm ist wieder garantiert. 

Zum Thema „Wie steht es um die Hollinger Schützengesellschaft“ bereichtete Jens Schwarte in einer Präsentation ausführlich. Im Zeitraum April und Mai haben sich 7 Schützenbrüder zusammengetan und in zwei unverbindlichen Treffen viele Ding angesprochen und ansatzpunkte zum Neustart nach Corona festgehalten. Dieses wurde für die Feste Karneval und Schützenfest nun an zwei Arbeitsgruppen übergeben. Für die Gruppen wurden Andreas Nießing (Karneval) und Andreas Antemann (Schützenfest) als Gruppenköpfe gewählt. Die weiteren Mitglieder werden von diesen beriden gesucht und sollen aus aktiven und weniger aktiven Schützenbrüden bestehen.

Der Jubelprinzentag 2022 findet am 05.11.2022 statt.

Für den Festausschuss 2024 konnte Stefan Schute berichten, dass Timo Wälte als weiteres Mitglied gewonnen werden konnte.


Mit dem Hollinger Schützenlied wurde die Versammlung beendet.